Datenschutz

Umsetzung der EU-Datenschutz-Grundverordnung

Am 25. Mai 2018 treten die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sowie das diese Verordnung ergänzende Bundesdatenschutzgesetz neu (BDSG) in Kraft. Damit verbunden sind Veränderungen der Rechtslage im Bereich des Datenschutzes, die auch von Vereinen und Verbänden beachtet werden müssen

Die folgenden Ausführungen sollen den vielen ehrenamtlich aktiven Vereinsvorständen im Westfälischen Schützenbund als Leitfaden dienen, um der berechtigten Besorgnis adäquate Handlungsanleitungen und maßgeschneiderte Mustervorlagen entgegen zu setzen.

 

Eine 10-Punkte-Checkliste und Muster-Dokumente finden Sie hier:

 word 10 Punkte zur EU-Datenschutzgrundverordnung
 word Muster Einwilligungserklärung Veröffentlichung
 word Schriftformerfordernis Einwilligung persönliche Daten
 word Muster Datenschutz in der Vereinssatzung
 word Muster für technische und organisatorische Maßnahmen
 word Muster Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten Art. 30 Abs. 1
 word Muster Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten Art. 30 Abs. 2
 word Muster Verpflichtungserklärung Datenschutz Ehrenamtliche
 word Muster Mitteilung Datenschutzpanne
 word Mustervertrag zur Auftragsdatenverarbeitung

 

Der LandesSportBund NRW hat die wichtigsten Punkte zur Datenschutz-Grundverordnung der Europäischen Union und des neuen Bundesdatenschutzgesetzes in einem VIBSS-Infopapier (Stand April 2018) zusammengetragen

          Datenschutz im Verein